Reise ins Pfälzer Weinland

Bankreise vom 14. – 18. September 2016

Bericht zur Bankreise ins Pfälzer Weinland

Am 14. September 2016 startete die diesjährige Bank-Busreise in die Pfalz. Die Anreise führte die 41 Teilnehmer zuerst nach Speyer. Dort konnten die Reiseteilnehmer die historische Stadt bei einer Führung kennenlernen ehe es dann zur Weiterfahrt nach Bad Dürkheim ging. Nach dem Zimmerbezug im 4-Sterne-Hotel „Sinneo am Park“ nutzten einige Teilnehmer die Zeit, um die Annehmlichkeiten des Hotels wie das Hallenbad zu nutzen oder einen Kaffee  zu trinken.

Am zweiten Tag führte die Fahrt nach Neustadt an der Weinstraße. Hier erfuhren die Reiseteilnehmer Näheres über die schöne Stadt. Anschließend ging es weiter zum Schloss Ludwigshöhe, wo die Teilnehmer die Gelegenheit nutzten, mit der Sesselbahn hoch auf die Rietburg zu fahren. Bei schönem Wetter lud die Terrasse der Höhengaststätte zum Verweilen ein. Der wunderschöne Panoramablick über die gesamte Rheinebene sowie die typisch Pfälzer Köstlichkeiten wurden vor Ort sichtlich genossen.

Gestärkt ging es am Nachmittag nach Edenkoben zu einer Weinprobe. Dort wurde zunächst eine fachkundige Führung durch die Kellerei gemacht und der laufende Betrieb besichtigt. Im Anschluss daran wurde bei guter Stimmung der Pfälzer Wein in 6 verschiedenen Sorten ausgiebig probiert. Die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen fanden erheblichen Zuspruch.

Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet ging es am 3. Tag nach Landau, wo die Stadt bei einer Stadtführung erkundet wurde. Die Festungsstadt Landau ist mit seinen rund 46.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt nach Kaiserslautern und Neustadt an der Weinstraße und hat viele klingende Beinamen, wie z.B. Universitäts-, Wein- und Gartenstadt oder Markt- und Einkaufsstadt. Auch die Reiseteilnehmer bestätigten, dass die Stadt eine Stadt zum Leben, zum Einkaufen und zum Amüsieren sei.

Nach der Stadtführung machte sich die Reisegruppe auf nach Bad Bergzabern, wo sie nach der Mittagspause am Fuße der Kaiserburg – „Burg Trifels“ in Anweiler vorbeifuhren. Diese war die Lieblingsburg von Kaiser Barbarossa. Von dort hat man normalerweise einen herrlichen Blick über den Pfälzer Wald, aber leider spielte zu diesem Zeitpunkt das Wetter nicht wie gewollt mit. Am Abend hatte  das Hotelteam für die Reiseteilnehmer ein typisch Pfälzer Spezialitätenbuffet mit einer kleinen Weinverkostung vorbereitet. Mit Saumagen, Sauerkraut und Leberknödel als kleiner Auszug wurde der schöne Tag abgerundet.

Am vorletzten Tag erkundete die Reisegruppe die Geschichte von Kaiserslautern. Bei einer historischen Stadtführung wurden einige der Kaiserslauterer Sehenswürdigkeiten erläutert und die Geschichte vom „Jäger aus der Kurpfalz“, oder von „Barbarossas Bau seiner Kaiserpfalz“ erzählt. Der Morgen war schnell vorbei und mit einem Mittagessen wurde das Ganze abgerundet. Dann ging es wieder zurück nach Bad Dürkheim. Nachmittaga stand der Besuch des „Dürkheimer Wurstmarktes“ an. Auf dem größten Weinfest der Welt war für jeden Reiseteilnehmer etwas dabei. Egal ob elegant im Weindorf mit Stielglas, ob gesellig in den traditionellen Schubkarchständen oder feiern mit einer Rieslingschorle im Dubbeglas in einem der Weinzelte. Gut gelaunt ging es dann zum Abendessen ins Hotel, wo der Tag einen gemütlichen  Ausklang fand.

Am letzten Tag spielte leider das Wetter nicht wie geplant mit. In Abstimmung mit der Reisegruppe wurde auf den Besuch von Heidelberg verzichtet. Die geplante Schifffahrt nach Neckarsteinach wurde deshalb vorgezogen. Nach kurzer Fahrt  auf dem gut gefüllten Schiff hörte der Regen auf und es ergab sich die Möglichkeit, an Deck die Sehenswürdigkeiten entlang des Neckars zu bewundern.

Danach ging die Fahrt dann Richtung Heimat.

 In 5 Tagen war sehr viel Interessantes verpackt und die Reisetruppe hatte viel gesehen und was wichtig war, viel miteinander gelacht. Von Bankseite war als Reiseleiter Dietmar Müller dabei und konnte von einer wiederum gelungenen Reise berichten. Auch für das nächste Jahr ist wieder eine Reise geplant. Das Ziel wird Zell am See sein.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage oder bei Ihrem Berater.

Das Bild zeigt die Reisegruppe.

Bildergalerie zur Reise ins Pfälzer Weinland