Reiserückblick: Apulien

Im Juni besuchte eine rund zwanzigköpfige Reisegruppe der Raiffeisenbank das verborgene Juwel Italiens – Apulien.

Bei traumhaftem Wetter und italienischen Köstlichkeiten konnte Norditalien erkundschaftet werden. Auf dem Programm standen Ausflüge in die Städte: Alberobello, Lecce und Bari. Außerdem konnten Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Königin der Kathedralen, San Nicola Pellegrino in Trani, oder das UNESCO-Weltkultur, die Sassi von Martera besichtigt werden. Die Reiseteilnehmer waren sich alle einig, Apulien ist ein echter Geheimtipp.